Die Zweitmeinung

Die Zweitmeinung

Mehr Gewissheit durch eine Experten-Zweitmeinung – bei wichtigen Personalentscheidungen

Kompromisse entfalten meist eine unerwünschte Wirkung

Kommt Ihr Recruiting und die Personalentwicklung als Folge Ihres vielfältigen und breiten Aufgabenbereiches manchmal etwas zu kurz? Oder gehen Sie bei Stellenbesetzungen unter Zeitdruck und „Druck zu liefern“ gelegentlich auch Kompromisse mit nicht ganz passenden Kandidaten ein, um Vakanzen wieder vom Tisch zu haben?

Sehen Sie sich immer wieder mal mit wenig oder schwer nachvollziehbaren, personellen Entscheidungen Ihrer Linienstellen konfrontiert? Beispielsweise bei der Kandidaten-Endauswahl, bei der Teilnehmer-Auswahl für Führungsseminare oder bei Beförderungsanträgen? Entscheide, welche Sie als Personalverantwortliche/r dann wieder zu spüren bekommen, wenn von Ihnen bzw. Ihren Linienvorgesetzten ausgewählte oder vorgeschlagene Kandidaten schlechter als erwartet „performen“? Oder sich in den ersten 6-12 Monaten nach Stellenantritt schon nach einem anderen Job umsehen?

So, dass Sie als HR- oder PE-Manager gleich wieder von vorne beginnen müssen? Das frustriert und nervt – und kostet nebst viel Energie und Zeit auch wieder unnötig viel Geld.

Eine Experten-Zweitmeinung schafft Klarheit und überzeugt

Unsere Berater-Erfahrung hat gezeigt, dass Linienvorgesetzte eher bereit sind, sich Ihrer Argumentation anzuschliessen, wenn Sie mit einer zuverlässigen Zweitmeinung aufwarten können. Eine Zweitmeinung, welche Linienvorgesetzte in ihren Entscheidungen entweder bestärkt oder umgekehrt dazu bringt, eine vorgefasste Meinung oder Absicht nochmals zu überdenken.

Mit unseren Tools bieten wir Ihnen eine unabhängige, objektivierte Zweitmeinung, die allen Vorbehalten oder Zweifeln seitens Ihrer Linienvorgesetzten standhält. Tools, welche unbestechliche Klarheit schaffen und Ihnen helfen, Linienvorgesetzte bestmöglich und fundiert zu beraten und von Ihrer Meinung zu überzeugen. Eine Zweitmeinung, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert und beruflich erfolgreiches Verhalten mit hoher Wahrscheinlichkeit prognostizierbar macht. Kurz: Strikt anforderungs- bzw. stellenbezogene Auswahlverfahren. Verfahren, welche sicherstellen, dass jede/r, die oder der eingestellt, entwickelt oder befördert wird

  • kann, was er oder sie können muss,
  • auch kann, was der Firma Mehrwerte bringt,
  • mit bestehenden Mitarbeitenden gut auskommt und
  • ein positiver Mensch ist, der zu einem positiven Klima beiträgt.

Lösungen für eine verlässliche Zweitmeinung

Nachfolgend ein Überblick der wichtigsten Features unserer Tools für eine zuverlässigere Personalauswahl, Personalentwicklung und Nachwuchsförderung:

KOMPETENZEN

Potenzial-Analysen

  • Kompetenz-Check für:
    • Fachkräfte (1)
    • Führungskräfte (3)
  • Ergebnisse
    • Profil [25-35]
    • Bericht
    • Interview-Leitfaden
  • Kandidaten-Vergleich

Mehr erfahren

Mini-PEP

Potenzial-Analysen

  • Potenzial-Check für:
    • Fachkräfte (1)
    • Verkaufskräfte (1)
    • Führungskräfte (1)
  • Ergebnisse
    • Profil [5-10]
    • Bericht
  • Kandidaten-Ranking

Mehr erfahren

PEP

Potenzial-Evaluations-Programm

  • Potenzial-Check für:
    • Angelernte (2)
    • Lehrlinge (2)
    • Trainees (1)
    • Fachkräfte (9)
    • Verkaufskräfte (7)
    • Projektleiter (2)
    • Führungskräfte (3)
  • Ergebnisse
    • Profil [25-50]
    • Bericht
    • Interview-Leitfaden
    • Zusatzauswertungen
    • Trainingsunterlagen
  • Kandidaten-Vergleich
  • Kandidaten-Ranking
  • Kandidaten-Audits

Mehr erfahren

LEAN RECRUITING

Bewerber-Management


Mehr erfahren
Lesehilfe: ( ) Anzahl Fragenkataloge, [ – ] Anzahl Ergebnisse im Profil